Tantra für Frauen

Den FRAUEN wird nachgesagt, daß für sie Sex auf selbstverständliche Weise mit Liebe zusam¬menhängt. Das ist eine zutiefst tantrische Auffassung. Im TANTRA ist die Sexualität etwas Heiliges und die Frau, Shakti, wird verehrt als kosmischer Gegenpol zu Shiva, dem Mann.

TANTRA ist für Frauen besonders interessant, weil es einer der wenigen spirituellen Wege ist, die absolut respekt¬voll mit dem Weiblichen umgehen. Subtile oder offene Frauenfeindlichkeit ist vielen Religionen gemein, dem TANTRA aber vollkommen fremd.

An diesem Wochenendende, nach einem sanften Auftakt am Freitagabend, lockern wir mit BIOENERGETIK UND ATEMTECHNIKEN den Körper. Er ist die Botschaft.

Wir klären in einer Übung die Beziehung zur Mutter, die unser Urbild vom Weiblichen durch ihr Vorbild tief geprägt hat.

Am Sonntag kommt dann der ”weiblichste” ‘Tag mit der G-Spot-Massage: Der G – Spot ist ein Punkt tief in der Vagina, der eine besondere orgasmische Qualität hat. Indem wir ihn massieren, heilen wir die Ver¬spannungen der Yoni (Vagina). Durch diese Prozesse erfahren wir unser weibliches Körperbewußtsein in einer neuen Dimension: S H A K T I.

MEDITATIONEN begleiten den therapeutischen Prozess, das Erwachen der lustvollen, spirituellen, selbstbewußten, ekstatischen Liebenden.

Menü